Immobiliensachverständiger

Beweissicherung

Grundsätzlich ist ein Beweissicherungsverfahren immer dann erforderlich, wenn die Gefahr besteht, dass ein Objekt nach einer bestimmten Zeit nicht mehr in dem Zustand ist, in dem es zum Zeitpunkt der Beweissicherung war.

Wenn beispielsweise nach oder während einer angrenzenden Baumaßnahme ein Schaden geltend gemacht wird, ist es ohne eine vorab geführte Beweissichrung oft sehr schwierig,  den Nachweis zu erbringen, dass eben diese Arbeiten einen Schaden verursacht haben, bzw. im umgekehrten Fall, dass der Schaden nicht auf diese Arbeiten zurückzuführen ist.

Wir führen eine sachgerechte Beweissicherung von Gebäuden, Straßenverläufen und sonstigen Objekten mit ausführlicher schriftlicher und fotografischer Dokumentation aus.

Optional können Zusatzleistungen erfolgen wie z.B. hochauflösende Videoaufnahmen.